CWA Constructions SA/Corp.

Urban

Seilbahnen als urbane Verkehrsmittel

Stetig wachsender Personenverkehr, vor allem in den Weltmetropolen, ist in den letzten Jahrzenten vielerorts zu einer der grössten Herausforderungen geworden. Verstopfte Straßen und die daraus resultierende hohe Feinstaubbelastung wirken sich negativ auf die Lebensqualität der Menschen in Großstädten rund um den Globus aus.

In den letzten Jahren haben sich daher Seilbahnen weltweit als effiziente, leise und zuverlässige Alternative erwiesen. Vor allem Luftseilbahnen benötigen weitaus weniger Platz am Boden und können so vor allem in Ballungsgebieten die Verkehrslage erheblich entlasten. Laut anerkannter Forschungen sind sie nicht nur umweltfreundlicher als die traditionellen Verkehrsmittel, sie sind auch kostengünstiger.

In einer Vergleichsuntersuchung der vier Verkehrsmittel Seilbahn, Bus, Bahn und Auto ergaben sich für eine Auslastung von mindestens 50 % für eine Seilbahn – auch in der Ebene, im Sommer und im Winter – (für die nötige Stromerzeugung) die geringsten CO2-Emissionen (Benzin-Pkw im Mittel 248 g CO2 pro Person und Kilometer, ein Diesel-Linienbus 38,5 g/Pkm, die Bahn mit E-Lokomotive 30 g/Pkm und die Seilbahn 27 g/Pkm). (Quelle: Wikipedia)

 Alle Vorteile auf einen Blick:

  • Gut in bestehende Infrastruktur integrierbar
  • Hohe Transportleistung
  • Schnell, keine langen Wartezeiten
  • Komfortabel dank verschiedener Ausstattungsvarianten
  • Umweltfreundlich (energieeffizient, niedrige Feinstaubbelastung, geräuscharm)
  • Sicher (Seilbahnanlage und Kabinen unterliegen strengen Tests)
  • Kostengünstiger Betrieb und vergleichsweise niedrige Investitionskosten


Mehr Informationen über urbane Seilbahnsysteme finden Sie hier: Doppelmayr

 

Video: Take to the Air, discover Emirates Air Line, London's only cable car

 

Website by MySign